Die glorreichen Sieben

Baseball – Landesliga I – 2017 – Jugend – Wuppertal Stingrays @ Hagen Chipmunks

Heute stand das zweite Nachholspiel der Stingray’s an.
Bei bestem Wetter machten wir uns auf den Weg in das Stadion der Hagener Chipmunks.

Nachdem wir am gestrigen Samstag eindrucksvoll gegen die Yaks mit neun Spielern gespielt haben, trat unsere Mannschaft heute nur zu 7 an.
Das erste Inning ging mit 0:0 ziemlich schnell zu Ende.
Unser Pitcher brauchte insgesamt nur 15 Pitches für 3 Spieler ohne das davon einer die Base erreichte.

Das ging auch ähnlich im 2. Inning so weiter. Wir hatten schon die 3 Bases besetzt, konnten aber leider dann nicht punkten.
Gemäß der Regel waren wir in diesem Inning nach 2 aus raus.
Nachdem unser Pitcher richtig eingeworfen war, hatten die Bälle soviel Speed das man den Aufschlag des Balls im Handschuh nach dem catchen von Luka sehr laut hören konnte.
Man hatte den Eindruck das einige der Schläger etwas Angst hatten, die Bälle um die Ohren gehauen zu bekommen.
So endete das 2. Inning 0:0

Das 3. Inning begann mit guten Schlägen und stealen der Bases und so kam es dann, ein guter Schlag und 2 Spieler punkteten.
Nicht nur das, die 3. Base war auch noch belegt. Nach zwei weiteren Schlägen konnten wir noch einen Punkt holen, bevor wir durch einen Flyout aus dem Spiel genommen wurden.
Unser Pitcher und die Defense beendeten dann das 3. Inning zu 0.

Nachdem wir alle 3 Bases besetzt hatten und ein Spieler von uns aus war, schafften die Chipmunks sehr sehr knapp ein Double out, ohne das wir punkten konnten.
In diesem Inning konnten dann die Chipmunks ihren 1. Punkt machen.

Im 5. Inning konnten wir trotz guten Schlägen keinen Punkt erlaufen.
Dann machten die Chipmunks durch den einzigen Home run 2 Punkte und konnten dazu noch einen weiteren Punkte holen, nachdem wir eine kleine Schwäche zeigten.
Nach dem 5. Inning stand es plötzlich 4:3 für die Chipmunks.
Erst im 5. Inning ist dem Publikum aufgefallen, dass die Stingrays nur zu 7 waren, was zeigt wie eindrucksvoll bis dahin von unseren Jungs gespielt wurde.

Nun stand das 6. Inning an.
Nachdem der 1. Spieler aus war, kam Luca zum Schlag.
Er brachte den Ball ins Spiel und erreichte die erste Base. Dann schlug Lukas unser Rookie, 4 Wochen dabei und nun am Schlag. Nach 4 balls bekam er einen walk und Luca konnte sich bis zur 3. Base stealen.
Nachdem dann unser zweiter Spieler ausgemacht wurde, kam Sebastian an den Schlag.
Es stand 3:2 für den Pitcher und wir waren kurz vor dem aus und damit vor dem Ende des Spiels.
Nun kam es zum Showdown!
Ende oder fight?
Der Pitcher wirft, unser Schlag traf, ging jedoch ins Aus. Wurf abgewehrt!
Die Spannung stieg an und man konnte die Anspannung Aller deutlich spüren. War es jetzt unser Ende?
Pitcher und Schläger standen sich wie im Western gegenüber.

Dann der Wurf …. Sebastian schlägt…… und wir hören das Geräusch des Schlägers. Der Ball ist im Spiel. Sebastian sprintet zur ersten Base und erreicht sie.
Aber was ist mit der dritten Base?
Ich glaube, dass ich Luka noch nie so schnell habe laufen sehen.

Aber reicht es auch Home zu kommen?
Die Chipmunks haben bereits den Ball und versuchen diesen zum Catcher zu bringen.
Kann er Luka noch ausmachen? ……..

Plötzlich ein Aufschrei!
Luca is Home und die Mannschaft jubelt sich frei.
Das Spiel ist noch nicht vorbei.
Es steht 4:4 und die Chipmunks müssen noch schlagen.

Wir hatten bereits 2 Spieler ausgemacht. Die 3. Base war bereits seit 2 outs besetzt, konnte aber nicht Home, bevor Max nach einem der besten Pitches der Saison nun gegen Suanny ausgewechselt wurde.
Luca ging an die First Base und Maxi catcht. Nach gutem Pitch von Suanny kam es zu einem absolut kühlen Spielzug.
Nach dem Pitch fängt Maxi den Ball, wirft diesen in Bruchteilen von Sekunden zum First Base, wo Luca diesen fängt und den Spieler am First Base ausmacht.
Das war so schnell, dass die Chipmunks das erst mitbekommen haben, nachdem alles vorbei war.
So ging das 6. Inning 4 Minuten vor Ende der max. Spielzeit 4:4 aus.

Nun musste das 7. Inning das Spiel entscheiden.
Das war für uns ein großer Nachteil, da wir bedingt der 7 Spieler nach 2 Spielerouts bereits aus sind.
Bis hierhin sind die Jungs gekommen … unglaublich!

Aber jetzt alles oder nichts.

Die Chipmunks mussten nun auch ihren Pitcher wechseln und ebenso den Catcher, da nun der bisherige Catcher pitchen musste.
Nach guten Schlägen und steals kämpften sich Luca und Moritz Base zu Base.

Und was machen die Jungs – Luca kommt als erster Home, die Mannschaft tobt. Kurz darauf kommt auch Moritz rein und treibt den Anhängern sowie den Spielern der Chipmunks das Entsetzen ins Gesicht.
Nachdem für uns nach 2 Spielern das Aus kam, mussten die Chipmunks Schlagen.
Nun kam Simon als Pitcher und er machte es richtig gut.

Nach dem Simon 1 Spieler aus gemacht hat, kam ihr bester Schlagmann.
Alle Hoffnungen setzten die Chipmunks auf ihn, mit der Hoffnung, dass er noch einen Homerun schlägt.

Aber er kam nicht zum Schlag, wir konnten ihn jedoch auch nicht ausmachen und somit rückte er auf die First Base vor.
Nun stand der 3. Batter zum Schlag an. Nach 2 Strikes kommt der Ball auf Maxi, er fängt, sieht den Spieler an der First Base laufen und wirft zu Sebastian an die 2. Base, der den Ball souverän fängt und den Spieler locker aus macht.
Dieser Spielzug in dieser Situation war der Hammer.

Danach machte Simon das Spiel endlich aus.
So stand es am Ende des 7. Inning 4:6 für uns.
Damit war das Spiel gewonnen und wir sind nun in der Tabelle auf Platz 2.
Die Hälfte ihrer bisherigen Punkte holen die Stingray’s noch im letzten und finalen 7. Inning.

Es war nach anfänglichen Problemen eine am Ende stark gespielte Saison.

Herzlichen Glückwunsch an die Stingrays und die, die diese dabei unterstützt haben!

Mir hat’s großen Spaß gemacht.
Danke dafür!

Gruß euer Frank

 

Leave A Comment